Die Welt ist eine Lüge! mit Jaba von BabylonDecoded (Teil 1 & 2)

In diesem sehr empfehlenswerten mit den Musiker und Autoren Jaba mit dem Titel: "Die Welt ist eine Lüge!“, geht es um die universelle Täuschung und dies ist erstmalig als Einstieg in eine längere Sendereihe, die sich mit dem systematischen Betrug praktisch auf allen Ebenen befasst.

Es soll aber auch einen lösungsorientierten Ansatz bieten, wie wir uns aus einem kollektiven Posttrauma befreien und wieder zu einem freien Menschheit entwickeln können.

Jabas Ansatz hierbei ist, dass wir „radikal“ sein müssen, was aber im Kern nicht Anderes bedeutet, dass wir an die Wurzel der Probleme gehen müssen und nicht ständig die Blüten des Systems mit unserer Kritik bewundern und beklatschen um „Wahrheit“ und „Freiheit“ wieder zur Realität werden zu lassen

Es geht im Kern um die Entschlüsselung einer manipulativen Programmierung, die wir über Generationen hinweg, durch Bildung, Tradition, Religion, Kult-Uhr, Erziehung, Massenmedien usw. erhalten haben, die uns von unseren eigentlichen Rechten als Menschen auf der Erde trennen und in eine fiktive Rechtsgesellschaft und Gemeinschaft zwängt und die zudem auf Raub, Betrug und Lügen aufgebaut ist.

Hier werden die einzelnen Puzzleteile der unterschiedlichen Disziplin der Wahrheitsrecherchen zu einem großen Bild zusammengetragen und wahrscheinlich erkennt der Eine oder die Andere bestimmte Positionen und Erkenntnisse aus eigener Forschung wieder.

Auch das Thema „flache Erde“ kommt in diesem Interview nicht zu kurz.
geht hier insbesondere den brennenden Fragen rund um das heliozentrische oder geozentrische Weltbild nach, was für ihn und seine Hörer von besonderem Interesse ist.
Jaba äußerte bereits völlig zurecht in einem anderen Interview, dass wir uns nicht ewig um den „Globus“ und dem „heliozentrischen Alptraum“ kümmern sollten, weil die „runde Erde“ nur ein Aspekt des Lügenkonstruktes ist, die uns kognitiv in einem System-Gedankengefängnis gefangen hält. Zumal die „runde Erde“ physikalisch und ohne die Lügen der „modernen Wissenschaft“ nicht möglich ist.

Hier sind zunächst die ersten beiden Teile und wir wünschen Euch neue Erkenntnisse und bedanken uns ganz herzlich bei Cae sar und Jaba für das sehr gelungene Interview...

Babylon we are leaving & Answer of Love Jaba & Friends at Hors Tribu 2015

Live recording at Hors Tribu Festival 2015 Môtier Switzerland!