200 Beweise dass die Erde keine rotierende Kugel ist

Überraschenderweise wird die Frage ob die Erde rund oder flach ist, trotz oder gerade wegen der vielen unterschiedlichen Raumfahrtagenturen und  modernster Wissenschaft nicht leiser, sondern eher lauter gestellt.

Völlig unbeeindruckt von der sogenannten "modernen Wissenschaft" treten mehr und mehr Kritiker im englisch- und russischsprachigen Raum auf, die den faulen Zauber der unterschiedlichen Raumfahrtagenturen durchschauen und die es wagen, sich die daran anschließenden Fragen zu stellen.

ist nur einer von vielen Aktivsten. Hier werden frei nach seinem Original "200 Proofs Earth is Not a Spinning Ball" in kompakter Form 200 Kriterien aufgelistet, die das bestehende heliozentrische Weltbild in Frage stellen.

Die Übersetzung "200 Beweise dass die Erde keine rotierende Kugel" ist von Paul Breuer und wurde im Kalenderjahr 2015 für www.flache-erde.info gelesen.

.mp3 Download

.pdf Download

Originalvideo: "200 Proofs Earth is Not a Spinning Ball"

eine Video-Produktion

Sprecher: © Stoffteddy

Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)
http://www.AtlanteanConspiracy.com
http://IFERS.boards.net

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for "fair use" for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) § 51 Zitate

Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn

1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
3. einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.

rechtl. Hinweis & Information:
Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.

Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.

Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Eine weitere Version: "200 Beweise dass die Erde keine rotierende Kugel ist"

Kein leichtes Thema das sich Erik Dubay hier zu eigen gemacht hat! Mit einer Aneinanderreihung von 200 Beweisen stellt er sich den gesamten Fiktion einer Freimauer (T)raumfahrt und den gesammelten Hirngespinsten  und Fantasien der Astronomie entgegen und wackelt gewaltig am heliozentrische Weltbild (kopernikanisches Weltbild) und behauptet die Erde wäre flach.

Die Debatte ist nicht neu und zieht insbesondere in den USA aber auch in Russland immer größere Kreise, weil dort mehr und mehr Menschen begreifen, dass sowohl die NASA als auch die russischen Welt(t)raumfahrt nichts weiter als Frontorganisation des Wissenschaftlichen Betrugs sind und uns bis zum heutigen Tage nicht mit einem einzigen echten Bild der Erde versorgen konnten.

Hier in der BRD ist es eher eine Nischendebatten die mit sehr viel Gift, großen Anfeindungen und persönlichen Diffamierungen geführt werden. Wer hier den Wissenschaftlichen Soldaten der Jesuiten: Nikolaus Kopernikus , Johannes Kepler, Galileo Galilei und deren Hirngespinste von Bällen die durchs Weltraum rotieren oder etwa  Isaac Newton Unsinn von der Gravitation den Rücken kehrt, wird automatisch zum Ketzer.

Paul Breuer hat sich hier jedoch nicht einschüchtern lassen und das Original: "200 Proofs Earth is Not a Spinning Ball" von Eric Dubay ins Deutsche Übersetzt und ein gewisser "Flo" hat es ohne Anspruch auf Perfektion zu dem bereits vorhandenen Video eingesprochen.